Sturm: Betrieb eingestellt

Aktuell ist die Seilbahn infolge Sturm eingestellt. Der Föhnsturm wird voraussichtlich den ganzen Tag anhalten und erst in der Nacht auf Freitag nachlassen.

Wir danken für Ihr Verständnis
Stand 23. Februar 2017 08.00 Uhr

Seilbahn
Hoher Kasten Drehrestaurant
und Seilbahn AG, Brülisau
Tel. +41 71 799 13 22
seilbahn@dont-want-spam.hoherkasten.ch

Drehrestaurant
UB-Gastro AG
Brülisau
Tel. +41 71 799 11 17
drehrestaurant@dont-want-spam.hoherkasten.ch

Chronik

Chronik

1935 Säntisbahn wird eröffnet, die erste Seilbahn im Alpstein

1953 

 

Erstes Konzessionsgesuch wird zugunsten der Ebenalpbahn sistiert

1955 Ebenalpbahn wird eröffnet

1957

Oktober

Neues Konzessionsgesuch, nachdem Rheintaler Initianten aktiv wurden

1960

11. März

Konzession wird vom eidg. Post- und Eisenbahndepartement erteilt

 

 

Alpgenossenschaft Oberkamor verweigert Bau- und Durchleitungsrecht

1961

30. April 

Landsgemeinde in Appenzell ändert kurzerhand das Enteignungsrecht

 

 

Staatsrechtliche Beschwerde der Alpgenossenschaft Oberkamor wird vom Bundes-gericht abgelehnt

1962

 

Konzession für Luftseilbahn ab Brülisau wird erteilt

1963

 

Aufnahme der Bauarbeiten im Frühjahr

1964

11. August

Eröffnung der Luftseilbahn Brülisau–Hoher Kasten

1968

 

Bau der ersten PTT-Antenne

1971

17. Juni

Unter grösstem öffentlichen Interesse wird der 1. Geologische Wanderweg vom Hohen Kasten zur Saxerlücke eröffnet

1978

11. September

Höchste Tagesfrequenz aller Zeiten mit 4963 Beförderungen

1984

 

Einstellung des Winterbetriebs

1989

 

Neue Kabinen mit Pendelarm

Kauf des Hotels Krone in Brülisau

1994

 

1994 Ersatz der ersten Seilbahnsteuerung

 

 

Vor genau 20 Jahren erstellt der Verein Alpengarten einen Alpengarten

1995

 

Anpassung der Antenne an die neuen Bedüfnisse durch die Radiocom

2002

 

Finanzielle Sanierung des Unternehmens, Verkauf des Hotels Krone, Kapitalschnitt Aktienkapital

2003

22. Mai

Neustart unter neuer strategischer Führung

 

Herbst

Projekt für ein Drehrestaurant wird geprüft

2004

 

Architekturwettbewerb für neues Drehrestaurant

2005

 

Abbruch der Zusammenarbeit mit Architekten des Siegerprojektes

 

 

Neuvergabe für ein neues Projekt innerhalb der Kostenvorgabe

2006

 

Kapitalerhöhung mit CHF 6 Mio. neuem Aktienkapital

 

11. Juli

Baubewilligung Drehrestaurant wird erteilt

2007

März

Abbruch alte Berggasthäuser

 

1. Mai

Spatenstich für das Drehrestaurant

2007

8. November

Letzte Fenster werden um 17.30 Uhr montiert; in der Nacht kommt der Winter,
das Gebäude ist dicht

2008

1. Mai

Eröffnung des Drehrestaurant; Kosten CHF 9,59 Mio.

 

 

Beginn der Arbeiten für Konzessionserneuerung

2009

30. August

Sechsmillionster Fahrgast

 

23. November

Drehrestaurant gewinnt Best of Swiss Gastro Award, Kategorie «Activity»

 

21. Dezember

Konzession bis 2032 erneuert; Kosten CHF 2,66 Mio.

2010

11. September

Einweihung der neuen Kabinen; Kosten CHF 0,9 Mio.

2010

14. September

Spatenstich für neue Talstation

2011

31. März

Eröffnung umgebaute Talstation; Kosten CHF 2,26 Mio.

2012

24. August

Eröffnung sanierter und bis zur Bollenwees verlängerter Geologischer Wanderweg; Kosten CHF 0,1 Mio.

2013

Januar

Saison wird erstmals verlängert bis Ende Januar

 

26. August

Baubewilligung für Gipfelrundweg erteilt

 

15. Dezember

Postauto Weissbad–Brülisau verkehrt ganzjährig

2014

Februar/März

Installation neuer Antrieb und neue Steuerung

 

April–Dezember

Jubiläum «50 Jahre», zusammen mit Kronbergbahn

2015

Februar

11 Monate offen: Saison wird nochmals verlängert bis Ende Februar

April Baustart des neuen Europa-Rundwegs
2016 Juni Eröffnung Europa Rundweg
September Hoher Kasten gewinnt beim SkiArea Sommertest 2016 die Preise: "Sicherheitstrophy 2016", "Natur & Flora", "Aufsteiger des Jahres 2016" und "Freundlichstes Bahnpersonal"
November Auszeichnung für "Exzellenz" von Trip Advisor
Hoher Kasten Drehrestaurant und Seilbahn AG